Gierschdurfer Schissn 2011

[Bild nicht gefunden] Das „Gierschdurfer Schissn“ oder der „Jakobimarkt“ in Neugersdorf, neuerdings ein Stadtteil der fusionierten Spreequellstadt „Ebersbach-Neugersdorf“ finder demnächst statt. Wie schon seit 283 Jahren immer am letzten Wochenende im Juli treffen sich jung und alt zum Flanieren über den Festplatz in der Oberlandstadt. Vom 29.7.-3.8.2011 werden Schausteller ihre Fahrgeschäfte betrieben.

Info’s zum Fest gibt es auf der Jakobimarkt-Seite vom Getränkehandel Linke und vielleicht der Seite der Stadt „Ebersbach-Neugersdorf“.

Der Volksmund, hier meine Mutti, weiß zu berichten, dass das Wetter immer genau gegenteilig zum „Grußschinner Schissn“ ist. Von dort kommen die Schausteller und die fahren weiter nach Rothenburg, glaube ich. Jedenfalls ist der Jahrmarkt in Großschönau im Moment. Das Wetter gestern war Super, am Freitag eigentlich auch. Heute ist es etwas komisch, zumindest hier in Dresden. Also kann man hoffen. Der Volksmund sagt nichts aus, was passiert, wenn das Wetter halblustig ist. Das hätte kein ja kein Gegenteil. Also auch halblustig? Man weiß es nicht, man wird es aber sehen. Ich bin am Start, wie immer. Vielleicht lasse ich mich zu einem historisch beeinflussten Beitrag hin reißen, da wird aufgezeigt, was früher los war.