ILA 2012

[Bild nicht gefunden] Nach 2006 und 2008 auf der ILA, der Internationalen Luftfahrtausstellung in Berlin auf dem Flughafen Schönefeld war ich 2010 nicht da. Dieses Jahr dachte ich, ich werd mal wieder vorstellig. Gedacht, getan. Im Rahmen einer Reise nach Jena zum Basti sausten wir nach Schönefeld und besuchten das Expo-Gelände.

Sonderbar waren mehrere Sachen: Wir waren Freitags da, um dem Besucheransturm am Wochenende zu entgehen. Da gab aber leider nicht die volle Show für’s volle Geld! Es fehlte die Bundeswehr-Show „Willfly 2012“ und die türkischen Kunstflieger. Das ist nicht sehr fair. Es kostet imm 22€ für Besucher, also könnte man auch erwarten, dass immer der gleiche Umfang geboten wird. Die zweite Sache ist im Vergleich zu 2006 und 2008 ist der Focus sehr viel mehr auf zivile Luftfahrt gelegt. Wo noch 2006 eine Mig-29 und andere Fluggeräte einen riesen Lärm machten und 2008 der B1-Lancer durch die Luft donnerte, waren heuer viele schöne Sportflugzeuge zu sehen. Allein der Eurofighter war am Freitag angetreten eine spektakuläre Show zu bieten. Offensichtlich haben die Probleme mit dem Lärmschutz in den vergangenen Jahren hier Auswirkungen gezeigt. Nun gut, als Fazit muss man die Air Power in Zeltweg, Österreich empfehlen, wo es sich um eine Show des Bundesheers handelt und viel mehr Lärm von bösen Kriegsgeräten geboten wird.

[Galerie nicht gefunden]