Kategorien
Foto Technik

Sony HX5V mit GPS-Daten versorgen unter Mac OSX

assistme.dat unter Mac OSX automatisch oder manuell kopieren um AGPS an der Sony HX5V nutzen zu können ohne einen Windows Rechner zu haben.

Meine neue Kamera, die Sony HX5V in Gold (was nicht wirklich übertrieben goldig ist, eher silber), verfügt über einen eingebauten GPS-Empfänger. Der arbeitet mit Hilfsdaten im AGPS-Modus, was ihn auch nach längerer Zeit oder starker Positionsveränderung in die Lage versetzt, in wenigen Sekunden eine genaue GPS-Position zu empfangen. Diese Daten müssen ab und an erneuert werden. Das macht das Windows Programm für die Kamera automatisch.

Unter Mac OSX gibt es kein passendes Programm von Sony, was das erledigt. Nun kann man das einfach manuell machen oder ein Opensource Programm verwenden. Das kleine Programm funktioniert wunderbar. Man kann es hier laden. Den Link und auch eine Anleitung hab ich hier gefunden.

Manuell (oder per Script) geht es so:
http://control.d-imaging.sony.co.jp/GPS/assistme.dat laden und direkt nach
INTERNERSPEICHER/private/SONY/GPS kopieren. Der Pfad muss ggf. erzeugt werden.
Das macht man aller 30 Tage und schon funktioniert AGPS super in der Sony Kamera.

Das kleine Programm macht das immer wenn die Kamera angesteckt wird. Dazu darf nicht einstellen, dass die Daten als ein Laufwerk angezeigt werden sollen. Dann wird nur die Speicherkarte angezeigt. Man muss mit den 3 Laufwerken leben. Karte, Interner Speicher und das auf der Kamera installierte Transfer-Programm. Über die Kamera wird sicher noch einiges berichtet hier, ein wunderbares Gerät.

Von Thoms

Der Autor dieses schönen Blogs. Immer am Start, wenn es neue Gadgets zu testen gilt oder sonderbare Geschichten zu erzählen sind. Geschätzt und gefragt wenn es um neuste technische Geräte geht.
Im Beruf der Berater für Internet und Commerce. Aus Dresden. Aber auch früher in Berlin und Österreich zu Hause.