Ich wohne in einer Postkarte!

Ein Zuhause wie von der Postkarte

Heute mittag, als eine kleine Gruppe unter freiem Himmel zu Essen war, ist dieses kleine Bild gelungen. Zweifelsohne mit Effekten versehen, zeigt es das Loschwitzer Ufer der Elbe in Dresen in netter Weise. Genau dort will man ja wohnen, dachte ich mir. Zum Glück tue ich es. Ich will nicht anfangen Heimatlieder zu singen, aber jetzt im Frühling wird irgendwie klar, dass ich (wieder) in der schönsten Stadt wohne. Da kann kaum Berlin und leider auch nicht Schladming mit halten. Wer weiß, wie es geworden wäre, wenn ich nach Wien gegangen wäre. Was mir in den wenigen Male die ich da war, wie ein großes Dresden vor kam.