Gadgetsammler Gadget – 5fach USB Ladegerät

Wer dem Wahn verfallen ist, alle verkäuflichen Gadgets auch zu kaufen (und im Blog zu besprechen) ist früher oder später vor das Problem gestellt, dass irgendwo an mehr oder weniger zentraler Stelle eine Mehrfachsteckdose mit 5 USB-Ladegeräten wohnt. Schäbiger Weise muss man das eine oder andere mal mit nehmen, dann ist es weg. Chaos am Horizont! Abhilfe fand ich in Form des Anker® 5-Port Wand Ladegerät. Dieses steck mit einem Kabel an der Steckdose, ein kleiner Euro-Stecker, der keine anderen Stecker überdeckt. Aus der eher kleinen weißen Box kommen 5 USB-Ports, 2 davon geben sich einem iPad als Hochstrom-Ports zu erkennen, eines hat wohl extra Technik für Samsung-Tabs verbaut. Ein Port für iPhone und ein Port für Android.

Mancher wird nun sagen: Holymoly! Seit wann gibt es extra USB-Ports wo eh nur Strom raus kommt für Apple, Android und Samsung? Was kommt als nächstes? Steckdosen extra für Apple-Produkte an Wand? Hmm, es geht das Gerücht, dass das zu ladende Gerät in der Tat über USB mit dem Ladegerät ausmacht, wieviel Strom diesen maximal liefern kann und entsprechend Strom entnimmt. Das ist der Grund, warum manchmal ein Gerät an einem Ladegerät langsam lädt und an einem anderen schnell. Sogar das USB-Kabel spielt hier eine Rolle. Wer sich schon mal die winzigen Kontakte in einem Micro-USB-Stecker angeschaut hat, wird sich sicher fragen, wie da 2A durch gehen sollen, ohne das die abbrennen. Man munkelt sogar, das sei der Grund, warum Apple den neuen, innovativen Lightning-Port erfunden hat. Dort sind die Kontakte breiter und lassen echt 2,1A für das iPad durch. Die Kasperle die Micro-USB als verbindlichen Standart in der EU zum Laden fest gelegt haben, gehören eigentlich gleich weg geschmissen! Nett ist es, alle Geräte ein Stecker, aber leider der falsche Stecker! Anyway, das Gerät von Anker gehört wohl zu denen, die sich erstens als A/C-Power zu erkennen geben und entsprechende Pegel liefern, dass iPads und andere Geräte die mehr Strom als USB-üblich brauche diesen auch bekommen. Ob das nun iPad/iPhone und Samsung-Tab spezifisch ist, weiß ich nicht. Aus 5 einzelnen Netzteilen wurde eins. Das ist fein. Wird leicht warm wenn ein iPad dran lädt.