Olympus Body Cap Objektiv 9mm Fisheye

Zufällig stieß ich im Amazon auf dieses Produkt. Genannt Olympus  Body Cap Objektiv 9mm 1:8.0 Fisheye. Aus den Rezessionen war nicht klar zu entnehmen, ob das was taugt. So “musste” ich das Teil bestellen um mir selbst ein Bild zu machen. Quasi: Selbst Bilder zu machen.

Am Wochenende war das Stadtfest in Dresden und ich klemmte die Kappe an die Olympus Pen E-PM1 vorn dran. Das Duo ist dann schon wirklich fast Hosentaschen-Format. Zusammen mit einem anderen Subjekt einer Besprechung hier lief ich los ins Getümmel. Sonne lacht, Blende 8!

Optisch kommt der “Gehäuse Deckel” doch etwas dicker daher als ein echter Deckel. Aber klar, da sind ja am Ende doch 5 Linsen drinnen. Es gibt einen Hebel, der kennt 4 Stellungen. Geschlossen, dann ist die Linse verdeckt. Unendlich für Bilder von Landschaft oder allem, was mehr als 10m weit weg ist. Eine unbenannte Position, die man hernehmen würde, wenn etwas in 10m in den Fokus soll. Und 0.2m für Aufnahmen in nächster Nähe, sprich 20cm Abstand. Das war’s. Keine Blende, kein Fokusring. Nichts. Das ist aber auch der Knaller am Gerät. Man knipst drauf los. Es ist mehr oder weniger alles scharf. Bei Blende 8 und 9mm (18mm KB) auch zu erwarten. Der Hebel verstellt sich leider oft selbst, wenn man die Kamera umhängen hat. Das war es zum Äußeren. Unspektakulär.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das sind die Bilder die dabei unter anderem raus kamen. Schöne Farben, aber das liegt wohl eher an der Olympus hinter der Scherbe. Die Bilder kann man in groß nicht anschauen ohne unfassbare Unschärfe am Rand zu erkennen. Sieht man ja sogar in klein. Aber, und das ist das Argument um sich das Ganze schön zu reden: Kostet auch keine 1000€. So schaut es aus, will man ein Fisheye Weitwinkel Objektiv für µFT kaufen, muss man wohl ein manuelles Walimex Pro 7,5 mm 1:3,5 um ~330€ dran schrauben. Oder direkt tief in die Tasche greifen und ein Panasonic Fisheye-Objektiv Lumix G F3,5/ 8 mm um ~750 oder das Olympus Fisheye um 900 Euros kaufen. Das sollte man nur tun, wenn man weiß, dass man das auch braucht. Da gibt es Verzeichnug, aber die Optik ist sehr viel höherwertig und keine so argen Unschärfen überall. Allerdings wiegen die Dinge auch viel mehr.

Fazit: Für einen schnellen Spaß, die Kids, die Stadt oder ungewöhnliche Persektiven gibt der Deckel schon was her. 10 Filter drüber und das ganze in klein auf Facebook oder Google+ gestellt, sieht keiner mehr, dass es unscharf ist. Dafür macht es viel Spaß und es entstehen mal ungewöhnliche Bilder. Um 90 Euro kann man da schon dabei sein.